„Was hinter uns liegt und was vor uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt.“ (Henry David Thoreau)

Antje Schmidt-Wolf

Zunächst verlief mein Karrierepfad eher klassisch – Abitur, BWL-Diplom mit Ausrichtung Marketing und Controlling, langjährige Marketingassistentin in einem marktführenden Software-Konzern, danach viele Jahre erfolgreich als Bezirksleiterin im Vertrieb eines internationalen Pharmakonzerns.

Nach ein paar Jahren brachte die Tätigkeit im Vertrieb keine wirkliche Erfüllung mehr und das Gefühl, in diesem Job alles schon einmal gemacht zu haben, stellte sich immer öfter ein. Das Tagesgeschäft war einfach nur langweilig geworden. Und jedes Jahr wurde das Gefühl „das kann noch nicht alles gewesen sein“ größer und größer und größer.

Kurz vor Weihnachten 2013 kündigte ich meinen Job und sprang ins kalte Wasser.
Zunächst spielte die Ungewissheit und eine gehörige Portion Respekt vor dem Unbekannten durchaus eine Rolle! Es stellte sich die Frage, ob ein neuer, vermeintlich interessanterer Job die richtige Entscheidung wäre. Oder ob ich mich direkt selbständig machen und genau das tun sollte, was mich wirklich erfüllt. Die Aussicht, in einer weiteren Festanstellung auch wieder nur gebunden zu sein, trug zur Entscheidung bei, freiberuflich auf eigenen Füßen stehen zu wollen.

Das Thema, mein Thema – Marketing mit direktem Kundenkontakt – war sofort klar.
Für mich bedeutet Traumjob, das zu tun, was man liebt. Mit den Kunden zu arbeiten, mit denen man auch tatsächlich arbeiten will. Wissen, dass man etwas tut, das einen Sinn ergibt und das einen glücklich macht. Anderen eine Hilfe zu sein, mit ihrem Know-How ihre Kunden voranzubringen, sie zu inspirieren! Nicht umsonst hatte ich mich bereits zu Anfang meiner beruflichen Karriere für Marketing entschieden. Und so wurde aus der professionell distanzierten Vertrieblerin eine motivierte Gründerin, die schon innerhalb der ersten Monate ihrer Selbstständigkeit mehrere Kunden erfolgreich auf Ihrem Weg zu einer eigenen Marke begleiten durfte.

Authentisches Marketing ist gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen oft der entscheidende Faktor, der den Draht zum Kunden herstellt. Denn wer will schon ständig einem dieser typischen Marktschreier zuhören? Gutes Marketing ist wie ein Freundschaft: ehrlich, geradlinig und ‚echt’. Marketing, bei dem man viel von sich selbst preisgibt und Kunden auf freundliche Art anzieht.

Ich helfe kleinen und mittelständischen Unternehmen, Einzelunternehmern aber auch Existenzgründern und Vereinen dabei, glaubwürdige und umsetzbare Marketing-Botschaften zu entwickeln, sich klar zu positionieren und sich als Marke dem Kunden darzustellen.

Ich will erreichen, dass meine Kunden mich nicht mehr brauchen. Und genau deshalb WOLLEN viele so gern mit mir arbeiten. Leider ist es sozusagen branchenüblich, dass Unternehmer ihre Dienstleister immer wieder auf’s Neue bezahlen müssen, weil das Marketing-Konzept, die Website oder die Strategie sonst nicht nutzbar ist. Für mich grenzt das an Betrug am Kunden. So etwas gibt es bei mir nicht. Fairplay ist mir absolut wichtig. Und natürlich freue ich mich sehr, wenn ein Kunde zufrieden ist und mich deshalb für weitere Leistungen beauftragt. Denn dann geht es bei ihm voran und das ist meine ‚Mission’.

Ich bin zertifizierte Trainerin und Business Coach. Meine Beratungsleistungen, mit denen ich Unternehmern helfe, den Weg selbst zu gehen, ergänze ich durch klassische Agenturleistungen. Die gemeinsam in der Beratung erarbeiteten Maßnahmen setze ich mit einem Kooperations-Netzwerk spezialisierter Profis um. Neben der Komplett-Beratung kann ich so auch Designleistungen wie Textoptimierung, Webdesign, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Produktion von Printmaterial und Werbetechnik aus einer Hand bieten. Erneut steht damit insbesondere der Kleinunternehmer oder Mittelstandskunde im Fokus: denn gerade Gründer benötigen manchmal lediglich eine spezielle Einzelleistung wie ein Logo, einen Flyer oder ein fachmännisches Urteil zu einem Werbetext. Auch hier stehe ich mit Rat & Tat zur Seite.

 

  1. 1993-1999Studium an der TU Dresden, Abschluss 1999 als Dipl.-Kffr. mit den Schwerpunkten Marketing sowie Controlling
  2. 1996Event-Marketing bei der Quincy Management Group PLC in Vancouver, Canada
  3. 1995-1999Freie Mitarbeiterin im Marketing bei SRS AG (jetzt SAP Consulting Deutschland)
  4. 2000-2013Bezirksleiterin OTC bei GlaxoSmithKline
  5. 2014Selbständige Unternehmensberaterin für Marketing und Public Relations
  6. 2014Zertifizierter Business Coach und Trainerin
  7. 2014Freie Eventmanagerin für Fachkonferenzen und Barcamps
  8. 2017Erste Vorsitzende des Gewerbevereins Nidda
v

Meine Kernkompetenzen:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Onlinemarketing Socialmedia-Marketing Eventmarketing Klassische Werbung Workshops, Seminare und Barcamps Coaching

Ich möchte, dass Sie wieder mehr Zeit zur Verfügung haben, sich auf Ihre alltägliche und wichtige Arbeit am Kunden konzentrieren zu können. Daher unterstütze ich Sie mit der richtigen Kommunikation und umfassender Beratung, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Häufig lassen sich meine Kunden bei der Erstellung und Betreuung Ihrer Internet-Präsenzen (Website, Facebook, etc.) und anderer Kommunikationsmaßnahmen (Flyer, Newsletter und Artikel) unterstützen oder frischen Ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Rahmen meiner Workshops und Seminare auf.

Mein Engagement im sozialen Bereich ist mir persönlich sehr wichtig. Ehrenamtlich engagierte ich mich daher mehrere Jahre als geschäftsführender Vorstand einer Kindertageseinrichtung. Es bereitete mir wahnsinnig viel Freude, mit meiner Expertise die Verantwortung für den Aufbau des Markenauftritts der Organisation zu tragen und durch gezielte Marketingmaßnahmen ihren Bekanntheitsgrad massiv zu erhöhen. Seit nunmehr drei Jahren tue ich das Gleiche für den Förderverein einer Grundschule und auch hier sind Erfolge deutlich sichtbar. Seit 2014 bin ich leidenschaftliche Organisatorin verschiedener Fachveranstaltungen im offenen Format (Barcamp, Open Space). Mich fasziniert der lockere und aufgeschlossene Umgang aller Teilnehmer bei diesen Veranstaltungen – unabhängig davon, welche Position die Personen im Unternehmen einnehmen.

Nur Unternehmerin zu sein, reicht mir nicht aus. Ich brauche Gleichgesinnte zum Austausch, ein Netzwerk, Inspiration aus anderen Branchen und ich liebe es, mich mit Menschen zu treffen und ausführliche Gespräche zu führen. Deshalb entschied ich mich für eine Mitgliedschaft und zu einer Mitwirkung im Vorstand des Gewerbevereins Nidda e.V.. Nach dem plötzlichen Rücktritt des amtierenden Vorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen und der Wahl zur Vorsitzenden möchte ich das bisher aufgebaute weiterführen, Niddas Einwohner auf die tollen Firmen in Nidda und den einzelnen Ortsteilen aufmerksam machen, neue Aktionen ins Leben rufen und für die Mitglieder Ansprechpartner sein. Die Verantwortung ist sehr groß, aber ich freue mich auf die Herausforderung.

Erkundigen Sie sich einfach nach meinen Angeboten - Ich stehe Ihnen gern persönlich zur Verfügung:

4 + 10 =